Es kann auch einmal schief gehen

Das Turnier in Renswoude ist nicht ganz so heraus gekommen wie wir es wollten. Bubbles lief eine solide Dressur und ein gutes Springen. Im Gelände waren wir uns leider nicht ganz einig beim Wassersprung, daher haben Reiter und Pferd sich dann getrennt. Eco und ich hatten eine Fehler im Gelände und mehrere Stangen im Springen. Eco landete auf dem 18. Schlussrang.

EM Qualifikation mit Clearly A Cooley

Was für ein zweites Wochenende nach Radolfzell. An der Dressur müssen Bubbles und ich noch arbeiten, Eco ist wie immer solide durch die Dressur gelaufen. Im Gelände durften Bubbles und ich als erstes Paar ins Gelände starten. Mit einem schönen Fehlerfreien Umgang, lediglich etwas Zeitfehler bin ich richtig zufrieden. Zudem war es unsere erste gemeinsame 3* Prüfung. Mit Eco bin ich leider ausgeschieden. Am Sonntag, im Springen hat dann der Pilot versagt und die letzte Stange ist gefallen. Mit einer Stange im Springen haben wir unsere EM Quali in der Tasche.

Super Saisonstart in Radolfzell 2021

Begonnen hat das Turnier, am Donnerstag, für mich gelinde gesagt nicht perfekt. Bubbles hat sichtlich Freude den den Richtern, im Dressurviereck, zu zeigen wie toll er in die Luft springen kann. Dies führte zu einem Dressurergebnis von 42,4, für Bubbles und mich. Am Freitag hat dann Eco gezeigt was in ihm steckt und wir ritten ein tolles Dressurergebnis von 31,8. Am Samstag waren dann beide Pferde top in Form und kamen, von etwas Zeitstrafpunkten, ohne Fehler aus dem Gelände nachhause. Für Bubbles bedeutet dies den 45. Zwischenrang und für Eco den 8. Zwischenrang. Am Sonntag liefen dann, beide Pferde eine schöne 0 Fehler Runde. Bubbles rutschte auf den 32. Schlussrang und Eco auf den 3. Schlussrang. Ich bin sehr stolz auf die beiden und bin sehr zufrieden mit diesem Saisonstart.

Saisonstart 2021

Endlich geht es los! Dieses Jahr hat leider so begonnen wie das letzte Jahr aufgehört hat, viele abgesagte Turniere. Doch jetzt ist es so weit. Am Wochenende vom 15. -18. April wird Radolfzell stattfinden. Wir freuen uns riesig, endlich wieder an den Start zu gehen. Ich werde mit The Irish Factor und Clearly A Cooley an diesem tollen internationalen Turnier teilnehmen. Da wir eine sehr lange Pause hatten, werde ich zum aufwärmen die CCI2* S starten. Ich kann es kaum erwarten.

CC Avenches 2020

Am letzten Wochenende konnten wir nach einer langen Corona-Pause, endlich wieder einmal an einem Internationalen Turnier teilnehmen. Eco lief eine solide Dressur und war in top Form. Leider verletzte er sich im Gelände, bei Sprung 8c, somit endete das Cross für uns viel zu früh. Bubbles konnte ebenfalls an diesem Turnier teilnehmen. Wir gaben unser Debüt an der Young Riders SM. An der Dressur müssen wir noch sehr viel arbeite. Im Springen und im Gelände glänzte er mit fast perfekten Runden. Im Cross mussten wir uns einige Punkte für die Zeitüberschreitung anrechnen lassen. Es war ein sehr spannendes und wunderschönes Wochenende. Das Internationale Turnier war sehr gut organisiert. Hier ein grosses Kompliment. Beim Nationalen Turnier hatte es doch noch einige Probleme gegeben, die nicht hätten sein müssen. Für mich persönlich war vor allem die Siegerehrung, der YR Schweizermeisterschaft eine herbe Enttäuschung. Nun freuen wir uns auf den Rest dieser doch sehr kurzen Saison.

Derby auf der Hardwiese

Am letzten Wochenende waren wir auf der Hardwiese, am Vereinsturnier. Bubbles und ich konnten unsere ersten „Turnier“ Erfahrungen sammeln und einen tollen ritt zeigen. Mit einer Stange, die definitiv meine Fehler war, bin ich richtig zufrieden. Zusätzlich konnte ich mein Pony Baccardi, wieder einmal in Aktion, mit festen Hindernissen, sehen. Baccardi hat das nach wie vor völlig im Griff und lies den Rest von uns weit hinter sich. Er gewann das Derby mit 7 Sekunden Vorsprung.

Clearly A Cooley
Baccardi

Masterclass Training

An diesem Wochenende war wieder einmal mehr ein Kader Training in Avenches. Mit Freude konnte ich feststellen das Eco und ich wieder ein richtiges Team sind. Nach unserem Unfall im Frühling hatten wir einige Schwierigkeiten im Springen, diese haben wir nun überwunden. Wir konnten ein solides 3* Training absolvieren. Auch unser neustes Familienmitglied Clearly a Cooley war bereits dabei. Bubbles lief das 2* Training mit Bravour mit 68% in der Dressur und einem Fehler im Springen. Das Gelände konnten wir nur inoffiziell reiten da Bubbles noch keine Stollenlöcher hatte. Wir sind dann zusammen mit Peter Hasenböhler das ganze Gelände gemächlich und nur mit geraden Linien geritten.

Clearly a Cooley